Sozialarbeiter/in / Sozialpädagoge/in (m/w/d) für den Bereich Hilfen zur Erziehung

Sozialarbeiter/in / Sozialpädagoge/in (m/w/d)                                

für den Bereich Hilfen zur Erziehung

 

Die Hufeland-Träger-Gesellschaft Weimar mbH sucht für den Bereich der ambulanten Hilfen zur Erziehung ab sofort eine/n Sozialarbeiter/in / Sozialpädagoge/in (m/w/d) in Teilzeit (30 Std. /Woche) für eine unbefristete Beschäftigung für den Einsatzort Weimar.

Das sind wir:

Wir leisten als freier Träger der Stadt Weimar Hilfen zur Erziehung entsprechend den gesetzlichen Vorgaben der §§ 27 ff. SGB VIII und sind in Kooperation mit dem Caritasverband für das Bistum Erfurt e.V. eines der drei Sozialraumteams der Stadt Weimar. Wir bieten Menschen in den Stadtteilen Weimar Nord und Schöndorf nach dem Fachkonzept der Sozialraumorientierung (Prof. Wolfgang Hinte) ambulante Hilfen an und gestalten bedarfsorientiert fallunspezifische und fallübergreifende präventive Angebote.

Ihre Aufgaben sind: 

  • aktivierende Beratung, Begleitung und Unterstützung von Familien und jungen Menschen im Rahmen der Hilfen zur Erziehung nach §§ 27 ff SGB VIII unter Einbeziehung der vorhandenen persönlichen, sozialen, materiellen und institutionellen/sozialräumlichen Ressourcen
  • Unterstützung bei der Bewältigung des Familienalltags (u.a. in Form von Hausbesuchen sowie Begleitung zu externen Terminen), Verbesserung von Entwicklungs- und Sozialisationsbedingungen der Kinder durch Beratung und Anleitung
  • Entwicklung von „fallübergreifenden“ und „fallunspezifischen“ Angeboten im Sozialraum sowie Gestaltung von lebensweltpraktischen und nachhaltig wirksamen Hilfearrangements
  • enge Kooperation mit dem zuständigen regionalen sozialen Dienst des Jugendamtes und verschiedenen Netzwerkpartner:innen
  • Dokumentation, Berichtswesen und Qualitätssicherung

Ihr Profil: 

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder Sozialpädagogik oder ein vergleichbarer Abschluss
  • Empathie-, Team-, Organisations- und Reflexionsfähigkeit
  • Fach- und Methodenkompetenz (pädagogisches Wissen und Kenntnisse des Kinder- und Jugendhilfegesetzes SGB VIII)
  • die Fähigkeit ein ausgewogenes Verhältnis von Nähe und Distanz im Umgang mit Kindern und Erwachsenen herstellen zu können
  • Kooperation mit dem Jugendamt und anderen sozialen Netzwerken
  • Umsetzungen von Maßnahmen zum Kinderschutz
  • aufgrund der lebensweltorientierten Arbeit ist Arbeitszeitflexibilität erforderlich

     Wir bieten Ihnen

    • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team mit weitreichenden Gestaltungsmöglichkeiten
    • ein betriebliches Gesundheitsmanagement und Partizipationsmöglichkeiten im Unternehmen
    • einen festen, krisensicheren und abwechslungsreichen Job mit hohem fachlichen und persönlichen Weiterentwicklungspotential
    • ein hohes Maß an Selbständigkeit und Eigenverantwortung
    • eine attraktive Entlohnung nach TVöD und flexible Arbeitszeiten
    • 30 Tage Urlaub
    • einen strukturierten Einarbeitungsprozess
    • Fort- und Weiterbildungen sowie Supervision
    • regelmäßige Reflexionen und kollegiale Fallberatungen in wöchentlich stattfindenden Teamberatungen

     

    Sie sind interessiert?!

    Fragen zum Stellenangebot richten Sie bitte an Frau Stark (Regionalleitung Sozialraumteam):

    franziska.stark@htg.de

    0176/31552855

    Senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte schnellstmöglich per E-Mail an:

    janine.hoernlein@htg.de

    oder schriftlich an:

    Hufeland-Träger-Gesellschaft Weimar mbh

    z.Hd. Personalleitung Frau Hörnlein

    Martin-Luther-Straße 2

    99245 Weimar

     

     

     

    Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann von Ihnen jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber der oben genannten Stelle schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung unter Umständen dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann. Bitte übersenden Sie die Unterlagen ausschließlich in Kopie, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet werden. Die durch die Bewerbung entstehenden Kosten werden nicht durch die HTG übernommen.


    Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobfinder-thueringen.de - vielen Dank!