Mitarbeiter/in "Registratur, Poststelle" (E 4) TMUEN, befristet

Im Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz mit Sitz in Erfurt sind in der Zentralabteilung im Referat 15 „Innerer Dienst, Liegenschaften“ im Bereich Zentralregistratur/Poststelle des TMUEN bis zu zwei Stellen

 

Mitarbeiterin / Mitarbeiter

„Zentralregistratur, Poststelle“

(E 4 TV-L)

 

befristet bis zur Dauer von zwei Jahren zu besetzen.

 

Über uns:

Das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz gliedert sich in vier Abteilungen. Neben der Zentralabteilung sind die drei Fachabteilungen im Wesentlichen für die Themen Technischer Umweltschutz, Bergbau, Geologie, Energie, Klima, Naturschutz und Nachhaltigkeit zuständig. Dem Ministerium ist das Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz nachgeordnet. Von hier aus werden die Nationalen Naturlandschaften verwaltet. Dazu gehören der Nationalpark Hainich, die UNESCO-Biosphärenreservate Rhön und Thüringer Wald sowie die Naturparke Kyffhäuser, Südharz, Eichsfeld-Hainich-Werra und Schiefergebirge/Obere Saale. Zur Registratur mit aktuell einer Leitung und fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gehört auch die Poststelle.  

 

Wen wir suchen:

Zwei belastbare Personen, die das Team der Registratur/Poststelle dabei unterstützen, Altaktenstandorte aufzulösen und dabei wichtige Dokumente für das Staatsarchiv aufzubereiten und vor allem in den Nationalen Naturlandschaften die Digitalisierung der Schriftgutverwaltung umzusetzen. Personen, die sich nicht scheuen, bei der Bewältigung von Papierakten anzupacken, und sich auch in digitale Dokumentenmanagementsysteme einarbeiten und damit umgehen wollen. Sie sollten hilfsbereit, kommunikativ und serviceorientiert sein und Lust haben, nach einer entsprechenden Einarbeitung auch selbständig vor Ort in den Verwaltungsstellen die Beschäftigten zu unterstützen.   

 

 

 

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Schriftstücke mit dem Dokumentenmanagementsystem VIS im Rahmen der Verwaltungsdigitalisierung vor allem der Nationalen Naturlandschaften (NNL) erfassen und registrieren
  • Verwaltung des Altschriftgutes und Vorbereitung der Abgabe an das Thüringer Hauptstaatsarchiv

 

Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden zwingend erwartet:

  • körperliche Belastbarkeit (Resistenz gegen Staub, gelegentliches Heben und Tragen von Aktenkartons, Überkopfarbeiten)
  • Pkw-Fahrerlaubnis

 

Darüber hinaus werden erwartet:

  • Bereitschaft zu Dienstreisen
  • Bereitschaft zur Einarbeitung und Aneignung der erforderlichen Kenntnisse sowie zu Fort- bzw. Weiterbildungen
  • Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen
  • Konzentrationsfähigkeit
  • sorgfältiges und selbständiges Arbeiten
  • Teamfähigkeit und gutes Kommunikationsverhalten
  • Zuverlässigkeit und Verschwiegenheit

 

Von Vorteil sind:

  • Kenntnisse in der Schriftgutverwaltung,
  • Erfahrung mit elektronischen Dokumentenmanagement- und Vorgangsbearbeitungssystemen, vorzugsweise VIS

 

Was wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche, teilweise körperlich beanspruchende Tätigkeit in der Thüringer Landeshauptstadt Erfurt, die für längstens zwei Jahre befristet ist
  • ein tarifliches Entgelt der Entgeltgruppe 4 TV-L, Weihnachtsgeld
  • die Mitarbeit in einem engagierten und erfahrenen Team
  • Erwerb von Verwaltungserfahrung und Schulung in gängiger Schriftgutverwaltungssoftware und Dokumentenmanagementsystemen
  • ein vielseitiges Angebot an Fortbildungen
  • ergänzende Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte (VBL)
  • eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch die Möglichkeit mobil und flexibel zu arbeiten
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • eine gute Anbindung an den ÖPNV
  • für Dienstreisen stehen Dienstfahrzeuge zur Verfügung

 

Die Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, Angaben zur Erfüllung der obenstehenden Voraussetzungen zu machen und ggf. entsprechende Belege beizufügen. Zur Prüfung der zwingend geforderten Voraussetzungen sind Arbeitszeugnissen, Tätigkeitsnachweisen o. ä. geeignete Nachweise beizufügen.

 

Im Rahmen des Auswahlverfahrens ist bei Bedarf ein Testtag unter regulären Arbeitsbedingungen geplant. 

 

Die Eingruppierung von Tarifbeschäftigten erfolgt bei Erfüllen der tariflichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 4 TV-L. Die Tätigkeit ist unter der Berücksichtigung der dienstlichen Erfordernisse grundsätzlich auch für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet.

 

Die Stellenausschreibung richtet sich in gleicher Weise an alle Geschlechter. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen besonders berücksichtigt.

Bewerbungen können bis zum 21. Juli 2024 über das Online-Bewerbungsportal unter https://karriere.thueringen.de/job/3217311 eingereicht werden.

In das Auswahlverfahren werden nur vollständige Bewerbungen einbezogen.

Bitte beachten Sie, dass keine Eingangsbestätigungen versendet werden.

 

Die mit der Bewerbung oder einem Vorstellungsgespräch sowie dem Testtag verbundenen Kosten werden nicht erstattet.

 

Ihre Bewerbungsdaten werden durch das TMUEN im Einklang mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Thüringer Datenschutzgesetz verarbeitet. Eine entsprechende Information gemäß Art. 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten für Stellenbesetzungsverfahren finden Sie auf der Homepage unter https://karriere.thueringen.de/datenschutzerklaerung


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobfinder-thueringen.de - vielen Dank!